Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (2023)

Neuen Beitrag anzeigen

Neue Beiträge anzeigen

Kein Beitrag vorhanden

14.10.2022 - 08:02

Timm Seckel

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (1)

Eine Mehrheit der Deutschen ist einer Umfrage zufolge weiter dafür, dass Corona-Infizierte sich isolieren müssen. Wie die repräsentative Infratest-dimap-Erhebung für den ARD-Deutschlandtrend ergab, wollen 69 Prozent an der Regelung festhalten. Mehr als jeder Vierte (28 Prozent) sprach sich dagegen für eine Aufhebung der Pflicht aus. Diese Haltung entspricht den Angaben zufolge der des Deutschlandtrends von Anfang August.

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus hat zuletzt stark zugenommen. Im Sommer gab es wegen vermehrter Personalausfälle nach positiven Tests Forderungen, auf die Isolation zu verzichten.

14.10.2022 - 07:57

Charlotte Raskopf

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (3)

In Deutschland steigt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) die Zahl der bekannten Infektionen um 114.198 auf über 34,5 Millionen. Das sind 59.914 Fälle weniger als am Freitag vor einer Woche, als 174.112 Fälle gemeldet wurden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 760,1 von 793,8 am Vortag. Das RKI verzeichnet 165 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die bekannte Gesamtzahl liegt damit bei 151.260.

14.10.2022 - 03:25

Anne Schwedt

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (5)

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) warnt vor steigenden Corona-Zahlen und einer kritischen Lage der Krankenhäuser.„Wir sehen mit Sorge auf den Herbst und Winter, denn die Belegungszahlen in den Krankenhäusern haben extrem zugenommen und jeder Covid-positive Patient verursacht deutlich mehr Arbeit durch den höheren Infektionsschutz", sagt der DKG-Vorstandschef Gerald Gaß der„Rheinischen Post" einem Vorabbericht zufolge.„Das gepaart mit der weiterhin nicht gelösten Problematik des Inflationsausgleichs macht es für die Krankenhäuser extrem schwierig. Wir brauchen hier schnell Abhilfe an allen Fronten", forderte Gaß. Wirtschaftliche Absicherung der Kliniken müsse gewährleistet werden

14.10.2022 - 00:15

Anne Schwedt

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (7)

Patientenschützer fordern angesichts steigender Corona-Infektionszahlen, die Bürgertests wieder kostenlos anzubieten. „Es gilt, dem Stochern im Nebel beim Infektionsgeschehen ein Ende zu setzen“, sagte der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Bundesregierung habe insbesondere aus Kostengründen das Testangebot „fahrlässig runtergefahren“. „Damit wurde das aussagekräftige Corona-Radar abgeschaltet“, kritisierte Brysch. „Der Bundesgesundheitsminister ist gefordert, die kostenlosen Bürgertests sofort wieder einzuführen“, forderte er. Auch der Zugang zu PCR-Tests müsse wieder erleichtert werden.

Bürgertests sind seit Ende Juni nicht mehr für alle gratis, sondern nur noch für bestimmte Risikogruppen und Anlässe. Zu weiteren Anlässen wie vor Veranstaltungen in Innenräumen sind sie mit drei Euro Zuzahlung zu haben.

13.10.2022 - 22:27

Marc Renner

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (9)

Die zuletzt deutlich gestiegene Zahl an Corona-Infektionen hat laut Robert Koch-Institut (RKI) auch in medizinischen Einrichtungen und Pflegeheimen zu mehr Corona-Ausbrüchen geführt. So gab es in der vergangenen Woche in medizinischen Einrichtungen wie beispielsweise Kliniken 220 (Vorwoche: 155) aktive Ausbrüche, in Alten- und Pflegeheimen waren es 413 (Vorwoche: 301), wie das RKI in seinem Corona-Wochenbericht am Donnerstagabend schrieb. „Diese Entwicklungen können als direkte Folge der starken Ausbreitung in den vergangenen Wochen gedeutet werden.“

Die Sieben-Tage-Inzidenz - also die Zahl der erfassten Infektionen pro 100.000 Einwohner und Woche – stieg zwar weiter, aber nicht mehr so stark wie zuvor. So lag der Anstieg in der vergangenen Woche bei 28 Prozent (Vorwoche: 54 Prozent).

Allerdings liefern die Inzidenzen nur ein unvollständiges Bild der Infektionszahlen. Experten gehen seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus.

13.10.2022 - 16:48

Robert Laubach

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (11)

Viele Menschen in Deutschland sind momentan wohl relativ gut vor einem schweren Corona-Verlauf geschützt – zumindest was die aktuell dominierende BA.5-Variante angeht. Das geht aus Zwischenergebnissen einer vom Bund geförderten repräsentativen Immunstudie hervor, die das Bundesforschungsministerium am Donnerstag veröffentlichte. Demnach haben 19 von 20 Menschen inDeutschland eine Grundimmunität gegen das Coronavirus entwickelt – entweder durchImpfung oder durchInfektion.

In der Studie heißt es, die Daten legten nahe, dass in den meisten Altersgruppen bei einer Mehrheit der Menschen vermutlich ein moderater bis hoher Schutz gegen einen schweren Verlauf einer Covid-19-Erkrankung mit der aktuell in Deutschland dominierenden Omikron BA.5-Variante bestehe. „Die gute Nachricht: 95 Prozent der Bevölkerung besitzen bereits Antikörper gegen das Coronavirus“, sagte Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP).

13.10.2022 - 14:15

Marc Renner

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (13)

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (14)

BioNTech und sein US-Partner Pfizer haben nach der Zulassung ihres an die Omikron-Untervarianten BA.4./BA.5. angepassten Boosters erste klinische Daten veröffentlicht. Diese Daten deuteten darauf hin, dass eine Auffrischungsimpfung mit diesem Vakzin bei Erwachsenen einen besseren Schutz gegen die beiden Varianten bieten könnte als der ursprüngliche Impfstoff, teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit.


Der Booster sei gut vertragen worden. „Diese vorläufigen Ergebnisse stimmen mit unseren präklinischen Daten überein und zeigen einen wesentlichen Anstieg der neutralisierenden Antikörperantwort, die sich gegen die Omikron-Subvarianten BA.4 und BA.5 richtet“, sagte Biontech-Vorstandschef Ugur Sahin.

13.10.2022 - 12:18

Lena Janßen

In Folge des Oktoberfestes sind in München die Corona-Fallzahlen um ein vierfaches gestiegen. Die Lage in Krankenhäusern ist weiterhin angespannt, vor allem bedingt durch Personalausfall.2022 fand das erste Oktoberfest nach Beginn der Pandemie statt. Hygieneauflagen gab es keine.

München meldet rapiden Anstieg der Corona-Fallzahlen

13.10.2022 - 09:03

Timm Seckel

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (18)

In China hat sich die Zahl der täglich neu gemeldeten Corona-Fälle seit September verdoppelt. Für den 12. Oktober zählten die Behörden am Donnerstag 1624 Neuinfektionen nach 1890 neuen Fällen am Vortag. Die Zahl der Fälle war damit doppelt so hoch wie in der zweiten Septemberhälfte, als sich die Zahl der neuen Fälle pro Tag auf etwa 900 belief.

Die staatliche Zeitung „People's Daily“ hatte in dieser Woche bereits drei Tage lang in Folge vor einer Lockerung der strikten Corona-Politik gewarnt. „Es besteht keine Aussicht, dass China seine Null-Covid-Politik in naher Zukunft aufhebt, und es wird wahrscheinlich nicht vor Ende 2023 geschehen“, hieß es in einem Kommentar des Analysehauses Capital Economics.

13.10.2022 - 08:24

Timm Seckel

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (20)

Angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach die Länder aufgefordert, eine Maskenpflicht in Innenräumen zu prüfen.

„Es wird langfristig nicht reichen“, sagt der SPD-Politiker in der ARD zu den bisherigen Schutzmaßnahmen. „Die Welle endet nicht von alleine.“ Der Bund könne dies den Ländern aber nicht vorschreiben.

13.10.2022 - 03:51

Sarah Sendner

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (22)

In Deutschland steigt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) die Zahl der bekannten Infektionen um 145.213 auf über 34,4 Millionen. Das sind 12.719 Fälle mehr als am Donnerstag vor einer Woche, als 132.494 Fälle gemeldet wurden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 793,8 von 799,9 am Vortag. Das RKI verzeichnet 176 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die bekannte Gesamtzahl liegt damit bei 151.095.

13.10.2022 - 01:14

Sarah Sendner

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (24)

Angesichts der steigenden Belastung der Kliniken durch Corona-Fälle fordern Ärztevertreter die Länder zu raschem Handeln auf.„Überall dort, wo die Inzidenzen jetzt durch die Decke gehen, müssen die Länder mit einer FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und in öffentlich zugänglichen Innenräumen reagieren", sagt die Vorsitzende der Ärzte-Gewerkschaft Marburger Bund, Susanne Johna, den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Das Infektionsgeschehen müsse eingedämmt werden, um die Krankenhäuser nicht zu überlasten. Die Belegung mit positiv getesteten Patienten sei auf den Normalstationen gegenüber der Vorwoche um die Hälfte gestiegen, auch auf den Intensivstationen gebe es wieder mehr Covid 19-Patenten, und auch in den Krankenhäusern selbst falle immer mehr Personal erkrankt aus.

12.10.2022 - 19:17

Jana Brüntjen

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (26)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist wegen eines Fotos, das ihn ohne Maske in einem Regionalexpress der Deutschen Bahn zeigt, in die Kritik geraten. Auch in einem kurzen Video aus dem Zug, in dem er seine Pläne für einen Besuch in Neustrelitz erläuterte, trug er keine Maske. Im Kurznachrichtendienst Twitter wurde daraufhin darauf hingewiesen, dass in Zügen eine Maskenpflicht gelte. „Es ist vorbei!“, schrieb ein Nutzer. „Danke für die offizielle Aufhebung der Maskenpflicht durch Herr Steinmeier.“

Die Sprecherin des Bundespräsidenten, Cerstin Gammelin, stellte jedoch klar, Steinmeier habe in dem Regionalexpress eine FFP2-Maske getragen. „Er hat diese für ein Video-Statement abgenommen. Außerdem war er gebeten worden, für ein Foto die Maske einen Moment abzunehmen. Im Anschluss hat er die Maske wieder getragen“, schrieb Gammelin auf Twitter.

Steinmeier hatte für seine Reihe „Ortszeit“ seinen Amtssitz für zweieinhalb Tage nach Neustrelitz verlegt und war dorthin mit dem Zug gefahren. Das offizielle Foto, das ihn beim Aktenstudium zeigt, wurde auf seiner Internetseite veröffentlicht, das Video auf seinem Instagram-Account.

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (28)

12.10.2022 - 14:32

Lena Janßen

Auf Deutschland rollt eine neue Corona-Welle zu. Am Mittwoch wurden auf den Intensivstationen der Krankenhäuser 1651 Patienten mit einer Corona-Infektion registriert. Das ist der höchste Stand seit Mitte April dieses Jahres. Gleichzeitig wird die Anzahl der gemeldeten freien Intensivbetten von der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) mit nur noch 2430 angegeben.

Bei anderen Indikatoren zeigt sich ebenfalls, dass die Corona-Welle wie erwartet im Herbst Fahrt aufnimmt. So meldete das Robert-Koch-Institut 136.748 registrierte Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 787,5 auf 799,9. Das RKI verzeichnete 199 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus, ein deutlicher Anstieg gegenüber der Vorwoche. Die Infektionszahlen sind aber mit Vorsicht zu handhaben, weil die Gesundheitsämter der Länder nicht systematisch und vollständig melden. Zudem verzichten viele Infizierte seit der weitgehenden Abschaffung der kostenlosen Tests darauf, einen PCR-Test zu machen und werden deshalb gar nicht erst registriert. Die Dunkelziffer dürfte deshalb erheblich höher liegen.

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (30)

12.10.2022 - 13:52

Lena Janßen

Europa steht nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO und der europäischen Gesundheitsbehörde ECDC vor einer neuen Coronawelle. „Wir sind zwar nicht mehr dort, wo wir vor einem Jahr waren, aber es ist klar, dass die Covid-19-Pandemie noch nicht vorbei ist“, erklären WHO-Europadirektor Hans Kluge und die ECDC-Direktorin Andrea Ammon gemeinsam.

Die nach Regionen aufgeschlüsselten Daten der WHO zeigten, dass nur in Europa in der Woche bis zum 2. Oktober ein Anstieg der Fälle verzeichnet wurde und zwar um acht Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Millionen Menschen in Europa seien immer noch nicht geimpft, erklären die WHO und die ECDC und riefen vor dem erwarteten Anstieg der saisonalen Grippefälle sowohl zu Grippe- als auch Coronaimpfungen auf. „Wir haben keine Zeit zu verlieren.“

12.10.2022 - 13:46

Lena Janßen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat angesichts wieder steigender Corona-Zahlen die Länder dazu aufgerufen, die Möglichkeiten für Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz zu nutzen. Damit habe man die Länder in die Lage versetzt, auf Grundlage der vorhandenen Daten Infektionsschutzmaßnahmen vorzunehmen, „insbesondere die Maskenpflicht in den Innenräumen einzuführen“, sagte der SPD-Politiker am Mittwoch bei der Regierungsbefragung im Bundestag.

Lesen Sie hier alle Details:

12.10.2022 - 11:34

Lena Janßen

Die Reisebranche in Deutschland arbeitet sich dank starker Nachfrage im Sommer aus dem Corona-Tief. Nach Einschätzung des Branchenverbandes DRV dürften Reisebüros und Veranstalter in der zu Ende gehenden Sommersaison (Mai bis Oktober) das Umsatzniveau der Vor-Corona-Zeit 2019 annähernd erreichen.

„Die deutlich angezogene Nachfrage in den vergangenen Monaten zeigt, dass die Reisewirtschaft auf Erholungskurs, aber noch längst nicht über den Berg ist“, erläuterte DRV-Präsident Norbert Fiebig am Mittwoch in Berlin. Die Wintersaison, die noch von Corona-Reisebeschränkungen geprägt war, verhagelt allerdings die Bilanz des gesamten Touristikjahres 2021/22.

12.10.2022 - 04:23

Leonie Tabea Natzel

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (34)

In Deutschland steigt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) die Zahl der bekannten Infektionen um 136.748 auf über 34,25 Millionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 799,9 von 787,5 am Vortag. Das RKI verzeichnet 199 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die bekannte Gesamtzahl liegt damit bei 150.919.

11.10.2022 - 18:00

Marc Renner

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (36)

Deutschlandweit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) bei 787,5. In der Vorwoche hatte der Wert der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche noch bei weniger als der Hälfte gelegen. Das bleibt nicht ohne Folgen.

Lesen Sie hier die Details:

11.10.2022 - 15:46

Timm Seckel

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (38)

Eine Einmalzahlung im Dezember reicht nach Angaben von SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich möglicherweise nicht aus, um Menschen bei den Energiekostenrechnungen ausreichend zu helfen. Es gebe Vorschläge für zwei Abschlagzahlungen, die werde man nun prüfen, sagt der SPD-Politiker.

Man erwarte vom Wirtschaftsministerium, dass anders als bei der Gasumlage diesmal ein „durchdachtes und praktikables“ Konzept für die Entlastung vorgelegt werde. Auch CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hält die von der Gas- Kommission vorgeschlagene Abschlagzahlung im Dezember und einer Gaspreisbremse ab März 2023 für nicht ausreichend. Das sagt er vor der Unions-Bundestagsfraktionssitzung.

11.10.2022 - 09:34

Jana Brüntjen

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (40)

Große Städte in China verschärfen wieder ihre Corona-Maßnahmen. Nach einer Urlaubswoche Anfang Oktober waren die Infektionszahlen den Behörden zufolge auf den höchsten Stand seit August geklettert. Shanghai, Shenzen und Xian sowie andere Megastädte der Volksrepublik verstärkten daraufhin Tests. Teilweise wurden Schulen, Veranstaltungsorte und bei Touristen beliebte Sehenswürdigkeiten geschlossen.

Insgesamt meldeten die Behörden für den 10. Oktober 2089 lokal übertragene Infektionen, die höchste Zahl seit dem 20. August. Die Urlaubszeit in der „Goldenen Woche“ aus Anlass der Gründung des modernen Chinas ist traditionell auch Reisezeit.

Auf dem Kongress der Kommunistischen Partei bekräftigte Chinas Führung, dass sie an der strikten Null-Covid-Strategie des Landes nicht rütteln werde. Das Parteiorgan „Volkszeitung“ und die Staatsagentur Xinhua verbreiteten am Dienstag amtlich abgesegnete Kommentare, die vor den Gefahren einer Lockerung warnten. China sei ein großes Land mit 1,4 Milliarden Menschen, einer regional unausgewogenen Entwicklung und einem Mangel an medizinischen Ressourcen. Ein großflächige Rückkehr des Virus hätte „schwere Auswirkungen auf die wirtschaftliche und soziale Entwicklung“.

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (41)

11.10.2022 - 04:10

Anne Schwedt

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (43)

In Deutschland steigt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) die Zahl der bekannten Infektionen um 172.536 auf über 34,12 Millionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 787,5. Das RKI verzeichnet 185 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die bekannte Gesamtzahl liegt damit bei 150.720.

11.10.2022 - 03:48

Anne Schwedt

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (45)

Erste Tests einer Nasenspray-Version des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca in Zusammenarbeit mit der Universität Oxfords zeigen nicht den gewünschten Erfolg. In der ersten von üblicherweise drei Studienphasen sei nur bei einer Minderzahl der Studienteilnehmer eine Antikörperreaktion in den Schleimhäuten der Atemwege festgestellt worden, teilt die Universität Oxford mit. Zudem sei die im Blut gemessene Immunreaktion schwächer als bei einer Corona-Impfung in den Oberarm-Muskel.

10.10.2022 - 15:59

Jana Brüntjen

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (47)

Die Zahl der registrierten Corona-Intensivpatienten in deutschen Krankenhäusern steigt wieder deutlich. Am Montag werden 1591 Patienten gemeldet – die höchste Zahl seit dem 26. Juli. Die Zahl der noch verfügbaren Betten auf Intensivstationen beträgt 2832.

10.10.2022 - 12:34

Jana Brüntjen

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (49)

China mahnt wenige Tage vor dem Kongress der Kommunistischen Partei zur Geduld mit seiner strikten Null-Covid-Politik. Die Zahl der lokalen Corona-Fälle ist zuletzt auf den höchsten Stand seit August gestiegen und der Druck auf die Behörden, Ausbrüche so schnell wie möglich zu stoppen, hat in den letzten Wochen mit dem Auftauchen der hochansteckenden Omikron-Untervarianten BF.7 und BA.5.1.7 zugenommen. „Die Übertragung und die Pathogenität haben sich nicht abgeschwächt, und es stellt immer noch eine relativ große Gefahr für ältere Menschen und Menschen mit Grunderkrankungen dar“, hieß es in einem Kommentar der staatlichen Zeitung People's Daily vom Montag. „Aus diesem Grund müssen wir weiter wachsam gegenüber der Ausbreitung der Epidemie sein, unser Vertrauen und unsere Geduld in die Seuchenprävention und -bekämpfung in unserem Land stärken.“

Tausende von BF.7-Fällen wurden seit dem 1. Oktober aus der Inneren Mongolei gemeldet, was die Region zu Chinas neuestem Covid-Epizentrum macht und zu örtlichen Abriegelungen führte. In den Stadtbezirken Putuo und Changning der Wirtschaftsmetropole Shanghai wurden am Montag Freizeit- und Unterhaltungseinrichtungen gesperrt. In der westlichen Region Xinjiang war ein Ausreiseverbot verhängt worden, nachdem die Zahl der Fälle immer weiter stieg. Gestrandeten Touristen wurde von den Behörden vorübergehend Arbeit als Elektriker, Köche oder Handwerker angeboten.

09.10.2022 - 09:58

Marc Renner

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (51)

DieNationale Gesundheitskommission in Chinameldet 1925 neue Corona-Fälle, genauso viele wie am Vortag. Davon seien 503 Erkrankungen symptomatisch und 1422 ohne Symptome.

Die Zahl der bestätigten Covid-19-Fälle mit Symptomen in China liegt bei 253.141, die Zahl der Todesfälle unverändert bei 5226.

09.10.2022 - 09:56

Marc Renner

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (53)

Fast jeder zweite Arbeitnehmer (48 Prozent) in Deutschland wünscht sich eine Maskenpflicht und regelmäßige Corona-Tests am Arbeitsplatz, sollte es im Herbst erneut zu einer starken Corona-Welle kommen. Nur eine Minderheit (14 Prozent) will auch dann gar keine Einschränkungen mehr, wie aus der Studie „Arbeiten 2022“ der Krankenkasse pronova BKK hervorgeht. Weitere vier Prozent gaben an, sich nur im Homeoffice wirklich sicher zu fühlen. Für die Erhebung der Daten sind den Angaben zufolge im September 2022 rund 1200 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ab 18 Jahren repräsentativ befragt worden.

Der Umfrage zufolge möchten die meisten Arbeitnehmer (64 Prozent) nicht für immer überwiegend im Homeoffice arbeiten. Allerdings sieht eine Mehrheit bei der Arbeit dort auch viele Vorteile, etwa eine bessere Work-Life-Balance (64 Prozent). Deutlich mehr als die Hälfte (57 Prozent) findet das Arbeiten im Homeoffice auch effizienter und produktiver. Viele stoßen allerdings buchstäblich an Grenzen: So gaben 54 Prozent der Befragten an, sie könnten mit Blick auf die Räumlichkeiten bei sich auf Dauer gar nicht regelmäßig zu Hause arbeiten.

Bei den Regelungen zur Arbeit im Homeoffice gibt es große Unterschiede: Für mehr als ein Drittel der Befragten (35 Prozent) ist Homeoffice generell nicht möglich, etwa in Pflegeberufen, in der Gastronomie oder im Einzelhandel. Knapp ein Viertel (23 Prozent) gab an, ihr Arbeitgeber biete kein Homeoffice an. Knapp ein Drittel (30 Prozent) kann jederzeit ohne Abstimmung im Homeoffice arbeiten, etwas mehr als jeder Zehnte (12 Prozent) eine feste Anzahl an Tagen.

09.10.2022 - 10:01

Marc Renner

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (55)

Am Sonntag veröffentlicht das RKI keine neuen Corona-Daten. Die jüngsten sind dievon Samstagmorgen – mit einer im Vergleich zum Vortag erneut deutlich gestiegenen Inzidenz.

handelsblatt_de

07.10.2022 - 16:40

Timm Seckel

Corona-News: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 760,1 – Lauterbach legt Ländern Maskenpflicht in Innenräumen nahe (57)

Millionen vom Bund angeschaffte Schutzmasken könnten bald in der Müllverbrennung landen. Wie ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums am Freitag bestätigte, haben etwa 730 Millionen OP- und rund 60 Millionen FFP2- oder ähnliche Masken das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht. Sofern die Verkehrsfähigkeit der Masken nicht oder nicht mehr gegeben sein sollte, sei insbesondere aus Gründen der Sicherstellung des Gesundheitsschutzes eine „thermische Verwertung“ vorgesehen. Vorbereitungen, zum Beispiel Ausschreibungen, für erste thermische Verwertungen liefen. Der „Spiegel“ hatte zuerst darüber berichtet.

Das Bundesgesundheitsministerium und der damalige Minister Jens Spahn (CDU) hatten zum Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 mehrere Milliarden Masken gekauft. Später wurde vom Bundesrechnungshof eine „massive Überbeschaffung“gerügt. Laut der Behörde ging es um eine Gesamtmenge von 5,8 Milliarden Masken und Ausgaben in Höhe von 6,3 Milliarden Euro.

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Prof. An Powlowski

Last Updated: 01/17/2023

Views: 6457

Rating: 4.3 / 5 (64 voted)

Reviews: 87% of readers found this page helpful

Author information

Name: Prof. An Powlowski

Birthday: 1992-09-29

Address: Apt. 994 8891 Orval Hill, Brittnyburgh, AZ 41023-0398

Phone: +26417467956738

Job: District Marketing Strategist

Hobby: Embroidery, Bodybuilding, Motor sports, Amateur radio, Wood carving, Whittling, Air sports

Introduction: My name is Prof. An Powlowski, I am a charming, helpful, attractive, good, graceful, thoughtful, vast person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.